Über Chris

Jugendausbilder und Trainer der Jollengruppe, 2015-16 Sportwart, 2016-19 Schriftführer, seit 2019 Schatzmeister. Seit 2020 Juniorensprecher im Landesverband.

Bootstaufe – feierliche Indienststellung von 5 Booten

Vorstand mit EhrengästenAm vergangenen Mittwoch hielt die SVGS in Neuland einen Festakt anlässlich der Taufe von fünf neuen Booten ab.

Durch den Nachmittag führte der zweite Vorsitzende Sten Flehmig, musikalisch untermalt wurde der Festakt von Kalle, der E-Gitarre spielte und sang. Neben zahlreichen Vereinsmitgliedern waren auch geladene Gäste aus der Bezirksversammlung, der Abteilung für Sportangelegenheiten des Bezirksamtes, dem Hamburger Segel-Verband und der Hamburger Segeljugend, befreundeten Vereinen und Förderer anwesend.

Folgende Boote wurden getauft:

Timo und Sjard tauften die beiden Laser (bzw. ILCA) Ernie und Bert. Die Anschaffung der beiden gebrauchten 1-Personen-Boote ermöglichten uns Privatspenden.

Arne taufte unsere neue RS Vision Brenda. Das Boot kam Anfang des Jahres gebraucht als Spontankauf zu uns, somit haben wir nun zwei Visions. Die Boote werden überwiegend in der Jugendabteilung eingesetzt, können aber auch von Erwachsenen gesegelt werden.

Anschließend taufte Jesper den Laser Bahia Wilma. Der Bahia ist mit bis zu vier Bootsplätzen ein richtiges Schlachtschiff und kann von allen Altersgruppen genutzt werden. Die Anschaffung wurde ebenfalls durch Privatspenden und Breitensportförderung des Hamburger Segel-Verbandes ermöglicht.

Kati und Anabel tauften zuletzt unsere Feva Ida. Ida ist bereits seit 2020 in unserer Flotte, konnte aber aus bekannten Gründen noch nicht feierlich getauft werden. Sie ist das fünfte Boot dieser Klasse und wird für unsere Jugendlichen im Alter von 11 bis 17 Jahren genutzt. Für die Feva haben wir einen Zuschuss der HASPA erhalten.

Darüber hinaus präsentierten wir den Gästen noch zwei weitere Neuanschaffungen: Unser Motorboot hat seit Saisonbeginn einen neuen Elektromotor, der durch Mittel der Bezirksversammlung gefördert worden ist. Das Boot setzen wir zur Trainingsbegleitung ein. Zudem haben wir für einen der Laser ein Foiling Kit erworben, mit dem es möglich ist, über das Wasser zu fliegen. Die Peter-Mählmann-Stiftung bezuschusste diese Investition.

Im Anschluss an den Festakt hatten alle Gäste die Möglichkeit, unsere Flotte auf dem See mit dem Motorboot zu begleiten und sich an unserem Grill mit Speisen zu versorgen.

Vollmond über dem See – Segelboote auf dem See

Ablegen vom Steg - Belichtungszeit 147 SekundenAm vergangenen Samstag stand der Vollmond über Harburg. Grund genug, die Tradition des Vollmondsegelns wieder auferstehen zu lassen. Los ging es um 19 Uhr, ebenfalls traditionsgemäß mit einer amtlichen Abendflaute. Aber egal, was zählt ist das Erlebnis. Also schnell noch Holz fürs Lagerfeuer zusammengesucht und schonmal angeheizt, dann Boote aufbauen und (ganz wichtig!!) mit möglichst vielen Knicklichtern, LED-Leuchtstreifen usw. schmücken und ab auf den See. Bei 3-4 kn gab es zwar keinen neuen Geschwindigkeitsrekord, aber immerhin riss gegen 22 Uhr die Wolkendecke auf und gab den Blick auf den Vollmond frei.

Die Flotte auf dem See ist trotz 60 Sekunden Belichtungszeit fast unsichtbarDie SVGS war dabei mit einer ordentlichen Flotte unterwegs, beide Visions, zwei RS Feva, der Bahia, ein Trainer, Ninas „Möwe“ und Hennings Segelkanu waren auf dem See, rund 25 Leute waren insgesamt bei der Veranstaltung.

Lagerfeuer in Neuland - Belichtungszeit 23 SekundenAnschließend gab es noch Stockbrot und Glühwein vom Lagerfeuer und eine kleine Diashow mit Bildern aus dem letzten Jahr.

Kurz vor Mitternacht haben wir uns dann nach Hause begeben, um von weiteren Segelabenteuern zu träumen.

Termin: Vollmondsegeln am Samstag, 10. September

Am 10.9. laden wir herzlich zum Vollmondsegeln ein. Ab 19 Uhr könnt ihr in ganz besonderem Ambiente segeln, für alle Landratten gibt es die Möglichkeit an unserer Feuerschale zu sitzen und zu klönen, außerdem gibt es eine Diashow mit den schönsten Bildern des letzten Jahres. Bringt euch gerne ein paar Knicklichter mit, um euer Boot zu beleuchten.

Opti-Ferienkurs in Neuland mit 13 Kindern abgehalten

Gruppenfoto Opti-Ferienpass-Aktion 2022Vom 1. bis 5. August haben 13 Kinder im Rahmen des Sommerferienprogramms bei der SVGS das Segeln erlernt. Unter Anleitung der Trainer Henning, Kati und Arne lernten die Kids alles vom Segel setzen bis zum Anlegen.

An den fünf Kurstagen waren die Kinder jeweils von 10 bis 16 Uhr in Neuland, in der Mittagspause übernahmen Eltern und Vereinsmitglieder das Kochen.

Mittlerweile führt die SVGS im 7. Jahr Ferienkurse in den Sommerferien durch. „Dass der Kurs wieder ausgebucht war, zeigt uns, wie gut das Angebot angenommen wird.“, freut sich Vorsitzender Henning Schrödter.

Vielen Dank an unsere drei ehrenamtlichen Trainer und alle anderen Beteiligten!

Der Ferienpass-Kurs wurde gefördert durch die Freie und Hansestadt Hamburg.