Motorboot

Das Motorboot Schnecke bei einer TestfahrtUnser Speedboot „Schnecke“ ist mit einem 1,5 kW Elektromotor ausgestattet, mit diesem schafft es zwar nur 8 km/h oder 4,3 kn, kann aber mühelos sogar durchgekenterte Jollen schleppen. Die Energie des Akkus entspricht der in 19 Gramm Benzin.

Der umweltfreundliche Antrieb war Bedingung, um auf dem unter Landschaftsschutz stehenden Neuländer Baggersee überhaupt mit Motor fahren zu dürfen.

Blick vom Fahrersitz des Motorbootes2018 erhielt das Motorboot einen neuen Akku, der über die doppelte Kapazität wie seine Vorgänger verfügt.

Im Jahr 2019 wurde der mittlerweile mehr als 20 Jahre alte Rumpf es Vorgängerbootes „Swimmy“ durch einen neuen ersetzt. Das RIB der Marke „ZARmini“, Modell „rib11“ wurde zu großen Teilen aus Fördermitteln der PSD-Bank und der MOPO finanziert. Der alte Antrieb wird (zunächst) weiter genutzt.

Auf dem Boot ist neben trainingstechnischer Ausrüstung auch Notfallausrüstung wie z. B. diverse Leinen, ein Anker, eine Rettungsdecke und ein Telefon untergebracht.

Das Boot darf von jedem Vereinsmitglied gefahren werden, das an der zweistündigen Sicherheitsunterweisung teilgenommen hat.

image_pdf