Chris

Über Chris

Jugendausbilder und Trainer der Jollengruppe, 2015-16 Sportwart, 2016-19 Schriftführer, seit 2019 Schatzmeister. Seit 2020 Juniorensprecher im Landesverband.

SVGS geht wieder ins Netz

Aufgrund der anhaltenden Pandemie-Lage verlagern sich die Aktivitäten der SVGS ab sofort wieder in den virtuellen Raum.

Im Frühjahr konnten wir bereits wichtige Erkenntnisse gewinnen, anhand derer wir nun unser Angebot angepasst haben. Zunächst beginnen wir mit einem Angebot der Jugendabteilung. wenn dieses Angebot etabliert ist, werden wir ein Angebot für Erwachsene ergänzen.

Bei der Jugendabteilung ist eine Mischung aus Theorie, Videoanalyse, gemeinsamen Spielen und Trainerfortbildung geplant. Das genaue Programm kann jeweils über den Kalender auf der Internetseite angesehen werden.

Neu ist auch die technische Plattform: Wir nutzen in diesem Winter „BigBlueButton“. Die Software wird quelloffen entwickelt und unsere Instanz wird von einem deutschen Verein betrieben. Darüber hinaus bietet die Plattform viele Möglichkeiten, wie etwa Umfragen, Kleingruppen oder ein gemeinsames Whiteboard.

Der Einstiegslink ist mit https://svgs-hamburg.de/stream aber gleich geblieben.

Das wöchentliche Angebot startet Anfang November und ist zunächst bis Ende März geplant.

Wir freuen uns, euch zu sehen und hoffentlich auch zu hören. Bis bald im Internet!

Flotte erweitert: SVGS kauft Laser-Bahia-Jolle

Stefan Hofe (HASPA) übergibt den Scheck an Henning Schrödter (SVGS)Seit diesem Herbst hat die SVGS ein Boot mehr in ihrer Flotte: Ein brandneuer Laser Bahia (mit Trapez und Gennaker) steht dem Verein nun zur Verfügung. Geplanter Einsatzbereich ist die Jugendausbildung (überwiegend Anfänger), aber auch für das Erwachsenensegeln kann das Boot bei Bedarf genutzt werden.

Eine private Spenderin und die Hamburger Sparkasse ermöglichten die Anschaffung dieses Bootes. Stefan Hofe, Filialleiter der HASPA-Filiale am Trelder Weg, übergab vergangene Woche dazu den symbolischen Scheck an Henning Schrödter, Vorsitzenden der SVGS.

Unser Bahia auf dem See, 2020Ab nächster Saison könnt ihr das Boot öfters auf dem Wasser bewundern oder selber nutzen. Getestet haben wir aber natürlich schon😉.

Einen Namen gibt es noch nicht, Vorschläge könnt ihr gerne an den Vorstand richten.

Wir danken allen Spendern von Herzen!

Alle zum Zeitpunkt der Aufnahme geltenden Corona-Bestimmungen wurden selbstverständlich eingehalten.

Sechs SVGS-Segler bestehen Jüngstenschein

Am Sonntag haben sechs Segler, drei Mädchen und drei Jungen, im Alter von elf bis 13 Jahren die Prüfung zum Jüngstenschein bestanden. Vor der dreiköpfigen Prüfungskommission haben sie bei wenig Wind und fiesem Nieselregen ihr Können in Opti, Laser und Feva unter Beweis gestellt.

Zunächst galt es, an den drei Theorie-Stationen „Knoten“, „Vorfahrtsregeln“ und „Boot“, sein theoretisches Wissen und seemännische Fähigkeiten vorzuführen. Anschließend ging es aufs Wasser. Dort machte der Nieselregen insbesondere den Prüfern zu schaffen, aufgeweichte Protokolle und kalte Finger waren die Folge. Beim Ausstellen der Jüngstenscheine wurden die Finger dann aber warm, denn es wurde für jeden Teilnehmer ein Schein ausgestellt – alle hatten bestanden.

So durfte am Ende jeder der Teilnehmer das heiß begehrte Dokument von der Kommission in Empfang nehmen.

Unser Glückwunsch gilt allen Teilnehmern, insbesondere Arne, der die Prüfung mit der Note 1,0 bestanden hat.

Mitgliederversammlung unter freiem Himmel: SVGS stellt Weichen für die Zukunft

Mitgliederversammlung 2020 (Ausschnitt, rechts und links sitzen noch mehr)Am Samstag fand die Mitgliederversammlung der Segelvereinigung Sinstorf statt. Wegen der aktuellen Pandemie war die Versammlung nicht nur deutlich später als sonst, sie fand auch draußen statt.
Der Vorstand der SVGS wird ab sofort durch Alexis verstärkt, der bisherige Kassenprüfer übernimmt ab sofort die Aufgaben des Schriftführers. Den frei werdenden Posten als Kassenprüfer übernimmt Jan. Somit ist der Vorstand wieder komplett.
Um auch materiell gut für die Zukunft aufgestellt zu sein, wurden weitere Beschlüsse gefasst. 15.000 Euro Budget gaben die Mitglieder frei, um neue Boote zu erwerben. Die Boote sollen überwiegend in der Jugendausbildung eingesetzt werden. Der Vorstand wird nun mit den entsprechenden Bootshändlern in Verhandlung treten und hoffentlich wird bereits in dieser Saison das erste neue Boot zu bewundern sein.
Nicht nur die Mitgliederversammlung fand heute statt, auch die Jugend tagte. Die Nachwuchssegler beschlossen eine neue Jugendordnung. Außerdem ist ab sofort Peer stellvertretender Jugendobmann.