Ferienpass 2019: Opti- und Jollenkurs in den Sommerferien

Hervorgehoben

Gruppenfoto Optisegler Ferienpass 2018Die SVGS wird 2019 erneut beim Hamburger Ferienpass dabei sein. Kinder von 8-11 Jahren werden in den Tagen von Montag, dem 22. Juli bis Freitag, dem 26. Juli, die Möglichkeit haben, auf dem Neuländer Baggersee in Hamburgs Süden das Segeln in den Opti-Jollen, auszuprobieren und zu erlernen.

Für Kinder und Jugendliche im Alter von 11-14 Jahren, die bereits Vorkenntnisse* haben, gibt es die Möglichkeit, vom Dienstag, 30. Juli bis zum Freitag, 2. August in der Jolle zu segeln. Am Freitag können die Kinder die Prüfung zum Jüngstensegelschein ablegen.

Der Kurs kostet jeweils 100 Euro pro Person, darin enthalten sind Mittagessen und Getränke. Er beginnt um 10 Uhr und endet um 16 Uhr. Teilnehmer müssen schwimmen können (mindestens Bronze), eine Anmeldung an Ferienpass @ SVGS - Hamburg . de ist erforderlich.
Jollenkurs: Warteliste für Jungen
Optikurs: Warteliste für Jungen
Weiterlesen

image_pdfimage_print

SVGS im Radio

NDR 90,3 Reporter Jan Möller interviewt SVGS-Trainer Christopher HirchDer Radiosender NDR 90,3 hat am 13. Juni einen Beitrag über unser Jollentraining ausgestrahlt. Der Reporter Jan Möller war dazu mit seinem Mikrofon mit auf dem Motorboot. Den kompletten Beitrag könnt ihr euch online anhören unter https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Kontakt-Vereine-aus-unserer-Berichterstattung,freizeitsport110.html#anchor9

image_pdfimage_print

Erwachsenenwochenende durchgeführt

Zwei Boote "Klepper Trainer" am Steg mit SeglernBereits am Wochenende 18./19.5. führten die Erwachsenentrainer des Vereins ein Trainingswochenende für die älteren erwachsenen Mitglieder durch. Bei bestem Segelwetter vertieften die vier Teilnehmer ihre Kenntnisse.

Neben den zahlreichen Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche sollen die Erwachsenen natürlich nicht zu kurz kommen. Neben diesem Wochenende und einem Theoriekurs im Winter ist eine weitere Maßnahme zur Stärkung der Erwachsenen in Form von Anschaffung neuer Segel geplant.

image_pdfimage_print

SVGS tauft zwei neue Feven

Die Feva Greta wird getauftIm Rahmen des Schnuppersegelns wurden am vergangenen Samstag zwei neue Feven der SVGS getauft.

Das Boot mit der Nummer 7134 wurde von Rubina auf den Namen „Greta“ getauft. Die RS Feva wurde bereits im vergangenen Jahr beschafft und wurde mit Sondermitteln der Bezirksversammlung gefördert.

Die Feva Holly wird getauftZudem wurde eine RS Feva mit der Segelnummer 2379 von David auf den Namen „Holly“ getauft. Die Jolle war im Winter gebraucht erworben worden.

Mitglieder und Trainer der Jugendabteilung freuen sich über die neuen BooteBeide Jollen werden nun im Jugendtraining eingesetzt und erweitern so die Kapazität der beiden Ausbildungsgruppen. Mit anderen Worten: Durch diese Investition kommen pro Woche acht Kinder und Jugendliche zusätzlich aufs Wasser. Grund genug, für die Vereinsjugend, sich zu freuen.

image_pdfimage_print