Fast 40 Helfer, strahlender Sonnenschein und Frühlingstemperaturen: Bootsaufbau 2022

Bootsaufbau bei bestem WetterAm Sonntag hieß es bei der SVGS, alle Boote aus der Halle holen und segelklar machen. Parallel dazu haben wir uns an der Müllsammelaktion „Hamburg räumt auf“ beteiligt und die Natur von ca. 15 Säcken Plastikmüll befreit.

37 Helfer des Vereins waren vor Ort, bei der Müllsammelaktion unterstützen außerdem noch drei Angler des ASV. Dabei übernahmen die Angler das Ostufer, während insbesondere unsere Optikids im Bereich unseres Geländes und der Liegewiese sammelten. Auch ein Boot kam zum Einsatz, um schwer zugängliche Bereiche vom Ufer aus abzusammeln.

Ganz schön viele Boote - und auf der anderen Seite stehen noch mehrBeim Aufbau der Boote gab es ebenfalls viel zu tun. Bei fast 20 Booten musste der Mast gestellt werden, außerdem waren beim Auflösen der Bootsstapel lange Menschen mit dicken Armen gefragt.

Regalaufbau: Unser Regal nimmt Form anWeiterer Schwerpunkt war das Segelmanagement. Unsere Flotte wächst und wir haben deshalb auch immer mehr Segel. Wer im letzten Jahr unser Segelregal gesehen hat, mag schon fast an Chaos gedacht haben. Diesem unhaltbaren Zustand haben wir nun einen Riegel vorgeschoben. Gleich vier neue Schwerlastregale stehen nun in der Halle. In Ermangelung einer Aufbauanleitung stellte die Montage ein mittleres Abenteuer dar.

Am Ende des Tages waren alle funktionstüchtigen Boote aufgebaut und auch die Segelregale stehen in der Halle.

Einige Restarbeiten stehen in den nächsten Tagen an, dazu trifft sich die Jollengruppe am 31.3. und die Optigruppe am 4.4. und 11.4. zum allgemeinen Basteltermin.
Hier hätte man jetzt Walzer tanzen können

Natürlich wollen wir dann auch aufs Wasser, Ansegeln der Optigruppe ist der 25.4., bei den Jollenseglern geht es am 6. bzw. 7.4. los, die Erwachsenen starten am 5.5.

Bootsaufbau und „Hamburg räumt auf“ am 27.3.

Gruppenbild Hamburg räumt auf (Archivbild aus 2017Am Sonntag, 27. März, 11 Uhr holen wir die Boote aus dem Winterschlaf. Neben den üblichen Aufbauarbeiten nutzen wir die Gelegenheit auch noch für einige kleinere Reparaturen.

Damit wir auch in sauberer Umgebung segeln können, machen wir zeitgleich auch noch bei der Müllsammelaktion „Hamburg räumt auf“ mit und befreien die Uferbereiche vom Müll.

Bitte kommt zahlreich und bringt gerne auch eure Familie mit. Der Zugang zur Veranstaltung erfolgt gemäß der „3G“-Regel, bitte nehmt einen Nachweis mit.

14 fleißige Vereinsmitglieder bauten Boote auf und sammelten Müll

Am Sonntag trafen sich bei bestem Wetter 14 Mitglieder des Vereins, um die Boote für die kommende Saison aus der Halle zu holen und das Gelände vom Müll zu befreien. Die Segler im Alter von 10 bis 65 Jahren packten ordentlich an und am frühen Nachmittag waren die meisten Masten gestellt und die Halle sauber und leer.

Zur Sauberkeit trugen auch die Mitglieder der Jugendabteilung bei: Nachdem sie ihre Boote aufgebaut hatten, ging es, mit Müllsäcken und Handschuhen ausgestattet, rund um den See. Viele Glasflaschen und Plastikmüll wurden über den Winter angespült oder achtlos weggeworfen, sodass am Ende fast 10 Säcke mit Müll zusammenkamen.

Frühjahrsputz und Bootsaufbau

Am Samstag, dem 25. März holen wir die Boote aus dem Winterlager und machen sie segelfertig. Dazu treffen wir uns um 11 Uhr am Neuländer See.

Damit nicht nur die Boote, sondern auch der See für die Saison bereit sind, werden wir auch den Uferbereich des Sees aufräumen. Dies geschieht im Rahmen der Aktion „Hamburg räumt auf“. Bewaffnet mit Handschuhen und Müllsäcken machen wir uns auf, um Unrat, der über den Winter angespült wurde, aufzusammeln und der Müllabfuhr zu übergeben.

Bild: Archiv