Terminübersicht

Geländepflege am 18.2. findet statt, wenn der Regen zu stark wird, gibt es auch noch ein paar Sachen in Halle und Pavillon zu tun.

Hoffentlich seid ihr gut ins Neue Jahr gestartet. Damit 2024 wieder ein phänomenales Segeljahr werden kann, haben wir ein paar Termine bis zum Saisonbeginn (und teilweise auch darüber hinaus) geplant, zu denen wir euch herzlich einladen.

So., 18.2. 11~13 Uhr Geländepflege Neuland Bei starkem Dauerregen fällt der Termin aus.
So., 10.3. 11~13 Uhr Müllsammelaktion und Geländepflege Wer hat, gerne Gummistiefel anziehen, da wir insbesondere die Uferbereiche reinigen wollen.
Mo., 11.3. 17~19 Uhr Theorie mit Henning Theorie für den Sportbootführerschein oder auch einfach nur als Wiederholung für Erwachsene oder Jugendliche, die den Führerschein erwerben möchten.
Di., 12.3. 1630-1830 Uhr Bootsreparatur mit Sten und Chris
Do., 14.3. 1630-1830 Uhr Jugendtheorie Theorieunterricht und Saisonvorbereitung der Jugendabteilung (Opti+Jolle)
Mo., 18.3. 17-19 Uhr Bootsreparatur mit Henning und ggf. Jan
Do., 21.3. 17-19 Uhr Bootsreparatur mit Henning
Do., 4.3. 1630-1830 Uhr Jugendtheorie Theorieunterricht und Saisonvorbereitung der Jugendabteilung (Opti+Jolle)
So., 7.4. 11 Uhr Bootsaufbau anschließend Saisonbeginn😎
So., 5.5. 11-16 Uhr Schnuppersegeln Wir brauchen wieder viele Helfer!
21.-28.7. Sommerfreizeit der Jugend zur Anmeldung

Wir freuen uns über rege Beteiligung! Bitte beachtet, dass es gerade im März noch nicht so warm sein wird in unseren Gebäuden und zieht euch warme Kleidung an.

Die wöchentlichen Trainingstermine stehen noch nicht fest. Sobald es hier Termine gibt, werden diese auf der Website und über den Newsletter veröffentlicht. Voraussichtlich wird es in der 9. oder 10. Woche so weit sein.

Bei der Bootsreparatur können nur eine beschränkte Anzahl an Personen gleichzeitig arbeiten, wir werden vorher nochmal eine Abfrage rumschicken, um das ein bisschen zu koordinieren.

Bei allen Arbeitsdiensten gibt es eine Anwesenheitsliste. Bitte tragt euch da ein, da wir erfassen, wer zu den Diensten kommt. Wer die Boote oder das Gelände nutzt, muss sich auch an deren Unterhaltung beteiligen.