Ferienaktion am 12.10.

Am kommenden Dienstag laden wir euch herzlich ein, mit uns die Umgebung des Neuländer Sees zu erkunden. Wir treffen uns um 16.50 Uhr in Neuland und werden dann zunächst zu Fuß zu einer Wanderung (geeignetes Schuhwerk mitbringen) in den Sonnenuntergang aufbrechen. Zwischendurch gibt es eine Pause mit heißem Tee. Wenn wir wieder in Neuland angekommen sind, gibt es als Kräftigung heißen Punsch und dazu Stockbrot über unserem Lagerfeuer. Ende der Veranstaltung ist voraussichtlich 21 Uhr, prinzipiell ist uns aber zum Ende hin kein Limit gesetzt. Bitte klärt mit euren Eltern, wann ihr nach Hause müsst.

Bitte meldet euch bis Montag, 12 Uhr, per E-Mail (oder Jollensegler über das bekannte Tool) an, damit wir wissen, wie viel wir einkaufen müssen. Wir brauchen außerdem 2 Helfer für die Tee-Station und die Bewachung des Feuers. Bitte ebenfalls gerne per Mail melden. Weitere Termine für den Winter finden sich ab sofort im Kalender auf der Internetseite.

Noch ein Hinweis zur Pandemiebekämpfung: Die Veranstaltung wird gemäß „3-G-Regel“ durchgeführt. Solltet ihr noch nicht geimpft sein, lasst euch bitte vorher testen oder führt einen Selbsttest durch.

5 Segler bei gemeinsamen Training mit der ESV auf dem Köhlfleet

Gemeinsames Briefing mit dem ESVAm vergangenen Samstag waren fünf Jugendliche und zwei Trainer aus der SVGS zu Gast bei der Elb-Segler-Vereinigung in Waltershof.

In einem gemeinsamen Training auf dem Köhlfleet, einem Nebenarm der Elbe, arbeiteten unsere Feva Segler zusammen mit fünf Seglern der ESV an ihren Wenden und Halsen. Die Trainer Björn (ESV) und Chris (SVGS) leiteten die Maßnahme.

SVGS Segler auf dem KöhlfleetDie Berufsschifffahrt, ein Binnenschiff, das mittig durch unseren Kurs fuhr, und ein großer Frachter, der neben unserem Kurs gerade entladen wurde waren definitiv Highlights für unsere Kids.

Der Wind war mit rund 5 Knoten eher zu wenig, dafür war es aber trocken und die Temperaturen luden sogar den ein oder anderen zum plantschen im Hafenbecken ein.

Im Anschluss lud uns der Vorstand der ESV noch zum gemeinsamen Essen anlässlich des Absegelns ein.

Es war ein toller Ausflug und wir freuen uns auf den Gegenbesuch am kommenden Mittwoch.

Flotte erweitert: SVGS kauft Laser-Bahia-Jolle

Stefan Hofe (HASPA) übergibt den Scheck an Henning Schrödter (SVGS)Seit diesem Herbst hat die SVGS ein Boot mehr in ihrer Flotte: Ein brandneuer Laser Bahia (mit Trapez und Gennaker) steht dem Verein nun zur Verfügung. Geplanter Einsatzbereich ist die Jugendausbildung (überwiegend Anfänger), aber auch für das Erwachsenensegeln kann das Boot bei Bedarf genutzt werden.

Eine private Spenderin und die Hamburger Sparkasse ermöglichten die Anschaffung dieses Bootes. Stefan Hofe, Filialleiter der HASPA-Filiale am Trelder Weg, übergab vergangene Woche dazu den symbolischen Scheck an Henning Schrödter, Vorsitzenden der SVGS.

Unser Bahia auf dem See, 2020Ab nächster Saison könnt ihr das Boot öfters auf dem Wasser bewundern oder selber nutzen. Getestet haben wir aber natürlich schon😉.

Einen Namen gibt es noch nicht, Vorschläge könnt ihr gerne an den Vorstand richten.

Wir danken allen Spendern von Herzen!

Alle zum Zeitpunkt der Aufnahme geltenden Corona-Bestimmungen wurden selbstverständlich eingehalten.

Zweite FFiTT-Aktion: Nachwuchs mit viel Wind und Sonne unterwegs

Gruppenfoto 2. FFiTT-Aktion 2020In der vergangenen Woche ging die zweite Ferienaktion der SVGS zu Ende. Erneut waren alle acht Plätze gebucht, zahlenmäßig wäre wohl sogar noch eine dritte Aktion drin gewesen. Die dreitägige Aktion verfolgte im wesentlichen das gleiche Konzept wie die letztwöchige Aktion.

In dieser Woche war aber kein gemütliches Dümpeln angesagt, bei bis zu 19 Knoten Wind wurden die Kinder ordentlich gefordert. Obwohl viele Teilnehmer das erste Mal auf einer Feva saßen, war die Lernkurve steil und am Anfang lernten die Kids vor allem eins: Kentern und Wiederaufrichten. Mit etwas Hilfe der SVGS-Trainer Helena und Chris klappte das aber bald schon ganz hervorragend.

Segeln mit GennakerDa das Starkwindsegeln anstrengend (heißt ja auch Segelsport und nicht Segelrumsitzen) und das Kentern noch anstrengender ist, war die Mittagspause dann auch etwas länger und um einige Theorieeinheiten angereichert.

Am letzten Aktionstag, dem Donnerstag, ließ der Wind dann etwas nach und mit sonnigen 10 kn herrschten beste Trainingsbedingungen. Nach Manövertraining am Vormittag stand am Nachmittag zum Abschluss noch eine Trainingsregatta auf dem Programm, bei der die Kinder zeigen konnten, was sie gelernt hatten. Alle kamen gut um den Kurs und hatten viel Spaß.

Ausschreibung: FFiTT Ferien-Feva-Intensiv-Trainings-Tage

Auf Feva-Jollen macht Segeln SpaßLieber Segler, liebe Eltern!

Leider gab es in diesem Jahr noch nicht so viele Segelmöglichkeiten wie sonst und auch unsere Ferienpass-Wochen mussten leider ausfallen. Da sich die Lage langsam entspannt, bieten wir ein völlig neues Event an: FFITT

F das Angebot findet in den Sommerferien statt. Je nach Nachfrage gibt es mehrere Termine.
F wir segeln auf Feva-Jollen. Mitmachen können alle von 10 bis 16 Jahren.
I Intensives Segeln von 10-16 Uhr. Heißt: viel Zeit auf dem Wasser und Training in der Kleingruppe.
T Mit maximal acht Teilnehmern können wir für jeden Segler das passende Training anbieten.
T Die Veranstaltung dauert drei Tage. Übernachtet wird zuhause.

Die Aktion findet auf unserem Gelände am Neuländer See in Harburg-Neuland statt. Die Termine sind:

Mittwoch (22. Juli) bis Freitag (24. Juli)
Dienstag (28. Juli) bis Donnerstag (30. Juli)

Das Angebot richtet sich an Vereinsmitglieder, Gäste können bei freien Plätzen teilnehmen. Die Aktion wird von der Stadt Hamburg gefördert, für die Teilnehmer entstehen keine Kosten. Aus organisatorischen Gründen ist die Teilnahme nur über den gesamten Zeitraum möglich.

Voraussetzungen für die Teilnahme sind gute Gesundheit und Schwimmkenntnisse. Die Mindestteilnehmerzahl ist auf fünf festgesetzt. Anmeldung per Mail, Vergabe der Plätze nach Posteingang.

Wir möchten dich dazu herzlich einladen!

Status ab 22.7.: Ausgebucht
Status ab 28.7.: Ausgebucht