Chris

Über Chris

Jugendausbilder und Trainer der Jollengruppe, 2015-16 Sportwart, 2016-19 Schriftführer, seit 2019 Schatzmeister

Ferienpass 2019: Opti- und Jollenkurs in den Sommerferien

Gruppenfoto Optisegler Ferienpass 2018Die SVGS wird 2019 erneut beim Hamburger Ferienpass dabei sein. Kinder von 8-11 Jahren werden in den Tagen von Montag, dem 22. Juli bis Freitag, dem 26. Juli, die Möglichkeit haben, auf dem Neuländer Baggersee in Hamburgs Süden das Segeln in den Opti-Jollen, auszuprobieren und zu erlernen.

Für Kinder und Jugendliche im Alter von 11-14 Jahren, die bereits Vorkenntnisse* haben, gibt es die Möglichkeit, vom Dienstag, 30. Juli bis zum Freitag, 2. August in der Jolle zu segeln. Am Freitag können die Kinder die Prüfung zum Jüngstensegelschein ablegen.

Der Kurs kostet jeweils 100 Euro pro Person, darin enthalten sind Mittagessen und Getränke. Er beginnt um 10 Uhr und endet um 16 Uhr. Teilnehmer müssen schwimmen können (mindestens Bronze), eine Anmeldung an Ferienpass @ SVGS - Hamburg . de ist erforderlich.
Jollenkurs: Warteliste für Jungen
Optikurs: ausgebucht
Weiterlesen

SVGS mit Stadtteilpreis der MOPO ausgezeichnet

Die Hamburger Morgenpost und die PSD-Bank zeichneten am Montag die SVGS mit dem Stadtteilpreis aus. Die Preisverleihung fand im Thalia in der Gaußstraße statt. Schirmherrin Sozialsenatorin Melanie Leonhard: „Es werden eine ganze Menge, ganz tolle Leute aus allen Ecken der Stadt geehrt.“

Durch den Abend führte Olaf Wunder von der Morgenpost, die Bigband der Julius-Leber-Schule begleitete den Abend musikalisch. Die Segelvereinigung Sinstorf vertraten der 1. Vorsitzende Henning, Jollenseglerin Rebekka und Jugendtrainer Chris.

Zwanzig Projekte wurden geehrt, 100.000 Euro wurden dabei ausgeschüttet. Die SVGS erhielt davon 4.500 Euro, die zur Beschaffung des neuen Motorbootrumpfes genutzt werden. Das neue Boot wird derzeit ausgebaut und steht demnächst für das Training zur Verfügung.

Die Veranstaltung war eine tolle Ehrung für das vielfältige Engagement der Ehrenamtlichen aus den Bereichen Kultur, Kinder- und Jugendarbeit und Sport. „Toll, dass dieses mal viele Projekte aus dem Süden dabei waren.“, freut sich Vorsitzender Henning. „Ich finde es total wichtig, dass man mal Menschen, die ganz viel Ehrenamtlich machen, freiwillig in ihrer Freizeit, für andere Menschen (…) die Chance gibt, hier mal auf der Bühne zu stehen und geehrt zu werden.“, hebt Senatorin Leonhard die Bedeutung des Preises hervor.

Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung und die damit verbundene Anerkennung. Kommt gerne bei uns am See vorbei, um das neue Boot zu bestaunen!

Jugendausbildung auf dem Wasser ist angelaufen

In dieser Woche sind die Jüngsten und Jugendlichen der SVGS erstmals in diesem Jahr wieder auf dem Wasser gewesen. Während bei der Optiausbildung am Montag zwar die Sonne lachte aber es doch noch recht kalt war, herrschte am Donnerstag zum Jollentraining schon fast T-Shirt-Wetter, dafür allerdings auch reichlich Wind; auf dem See haben wir Werte um 12 kn gemessen.

So kam es denn auch gleich zur ersten Kenterung der Saison. Die beiden Kids haben es aber gut verkraftet, obwohl das Wasser gerne noch etwas wärmer hätte sein dürfen.

Beim Optitraining waren acht Kinder, zur Jollenausbildung kamen elf. Für Mitte April ist das schon sehr erfreulich, wir freuen uns allerdings, wenn es demnächst noch etwas voller wird.

Am nächsten Wochenende geht es dann für die Jollensegler ins Trainingslager nach Ostfriesland.

Training in der KW 15 – 2019

Derzeit kaputt: Unser Motorboot

In der 15. Kalenderwoche wird für alle Gruppen noch kein Training auf dem Wasser stattfinden. Leider ist unser Motorboot aufgrund eines Defekts nicht einsatzbereit. Ersatzteil ist bestellt, ab dem 15. April wird es voraussichtlich wieder einsatzbereit sein.

Stattdessen wird es zu den üblichen Trainingszeiten Theorie geben, bitte kommt zu diesen Terminen, da auch eine theoretische Basis wichtig für’s Segeln ist.