Vereinshaus platzt aus allen Nähten – Weihnachtsfeier war gut besucht

Gäste bei der WeihnachtsfeierFast 40 Gäste verirrten sich am Sonntag zur Weihnachtsfeier der SVGS nach Neuland. Auch, wenn sich viele Besucher angekündigt hatten, dass es so voll werden würde, hätte niemand erwartet. Glücklicherweise konnten kurzfristig Tische aus einem Nachbarhaus geholt werden, sodass alle Gäste einen Sitzplatz erhielten.

Nachdem der Vorsitzende Henning Schrödter die Gäste begrüßt hatte und die Veranstaltung offiziell eröffnete, konnten sich die Gäste an diversen mitgebrachten Köstlichkeiten, Kuchen, Keksen etc. bedienen, außerdem wurden Kakao, Tee, Punsch und Glühwein gereicht.

Jahresrückblick bei der WeihnachtsfeierJugendtrainer und Schriftführer Chris führte anschließend in 20 Minuten durch den Jahresrückblick, neben der regelmäßigen Wasserausbildung waren dieses Jahr Hallentraining, ein Besuch bei der Metronom Eisenbahngesellschaft in Uelzen, Theoriekurse für Opti- und Jollensegler, Teilnahme an diversen Regatten und Trainingslagern, Projektwochen mit dem IKG und dem Ferienpass, ein ausführlicher Bericht über unsere Arbeit im Hamburger Abendblatt und die Anschaffung einer neuen Feva. Neben rund 1000 Teilnehmerausbildungsstunden wurden noch unzählige ehrenamtliche Stunden Arbeit an Gelände und Booten geleistet.

Um anschließend auch akustisch in Feierlaune zu geraten, sangen die Mitglieder und Gäste zwei Weihnachtslieder, danach begann der inoffizielle Teil mit viel Gelegenheit für Austausch.

Nach ungefähr drei Stunden endete das Fest, begleitet mit den Erkenntnissen, dass unsere Geschirrspülmaschine keine 40 Teller und Tassen fassen kann und dass die nächste Feier im Klassenzimmer nebenan stattfindet, da dieses doppelt so groß ist.

image_pdfimage_print